Mobile Parkplatzmarkierung

Die mobile Parkplatzmarkierung dient der flexiblen Zuordnung von Parkplätzen. Sie markiert reservierte Stellflächen und dient der Absperrung einzelner Parkplätze, die nicht vermietet sind.


Die mobile Markierung ist für Betreiber interessant, die Mitarbeiter- und Besucher-Parkplätze ausweisen. Verschiedene Farben erleichtern die Unterscheidung, die farbliche Anpassung an das Corporate Design eines Unternehmens erweitert die Außendarstellung in den Außenraum.


Die Innovation liegt in der einfachen Beweglichkeit und Stapelbarkeit dieses Parkplatzpollers. Die zum Fahrzeug hin abfallende Keilform der Parkplatzmarkierung erlaubt es, bis an die Markierung heranzufahren. Dabei bleibt das oben angeordnete Feld in der Größe eines Autokennzeichens sichtbar. 



Der mobile Parkplatzpoller ist im Rotationsguss hergestellt, die Formgebung optimiert die Materialmenge und Gewicht. Es können auch kleine Chargen auf Anfrage produziert werden, eine Individualisierung per Logo-Relief ist umsetzbar.


Im Sockel bietet eine Aussparung Raum für eine herausnehmbare Betonplatte, die der erhöhten Standsicherheit dient. Wird die Platte bis zum Anschlag eingeschoben, sinkt sie hinter eine Sicherheitskante, die versehentliches Herausrutschen verhindert.

Die Stapelfunktion des Produkts ermöglicht platzsparende Lagerung bei Nichtbenutzung.



Weiterführende Informationen finden Sie auf der Produktwebseite mobilerparkplatzpoller.de